Gas-Magazin.de

Gasanbieter und Gaspreise vergleichen auf Gas-Magazin.de

Nachdem der Wettbewerb auf dem Gasmarkt anfangs nur langsam anlief, haben Gaskunden heute eine große Auswahl an Gasanbietern. Daher sollten Sie die Möglichkeit, Gaspreise zu vergleichen und Ihren Anbieter zu wechseln, nicht ungenutzt lassen, denn die Haushaltskasse lässt sich so spürbar entlasten. Mit unserem kostenlosen Gaspreisvergleich finden Sie schnell und unkompliziert einen günstigen Gasanbieter.

Gaspreise vergleichen

Gas

Mit unserem Gastarifrechner vergleichen Sie kostenlos Gasanbieter und deren Gastarife. Bei Fragen zum Wechsel helfen wir Ihnen gerne weiter!

  • Kostenlos Erdgaspreise vergleichen
  • Gasanbieter wechseln - so funktioniert's!
  • Infos zu Biogas: Was steckt dahinter?
  • E-Mail:

Stromanbieter vergleichen

Strom

Auch mit einem Stromanbieterwechsel kann man die Haushaltskasse entlasten. Mit unserem Stromvergleich finden Sie auch hier einen günstigen Anbieter.

  • Kostenloser Strompreisvergleich
  • Infos zum Stromanbieterwechsel
  • Umweltfreundlicher Strom: Ökostrom Vergleich
  • E-Mail:

Nachrichten vom Gasmarkt

BASF und Gazprom: Milliarden-Deal geplatzt

Gazprom
Gazprom macht Ernst mit seinem angekündigten Kurswechsel Richtung Europa. Das seit zwei Jahren angekündigte Milliarden-Tauschgeschäft mit der BASF, bei dem der russische Energiekonzern direkten Zugang zum Endkundenmarkt in Europa erhalten hätte, wurde abgesagt.

New Yorker Gouverneur verbietet Fracking

USA
Die Fracking-Technologie hat in den USA zu einem Boom in der Öl- und Gasindustrie geführt. Der Gouverneur von New York, Andrew Cuomo, schlägt einen anderen Weg ein: Auf das Moratorium soll auch das Verbot für die umstrittene Methode zur Ölförderung im US-Bundesstaat New York folgen.

EU will Schadstoffausstoß reduzieren

Klimaverschmutzung
Weniger Schadstoffe und mehr Luftqualität: Die Umweltminister der EU streben neue Vorgaben für Biomassekraftwerke und Dampfkessel an, um den Schadstoffausstoß noch weiter zu begrenzen. Die Minister stehen ebenfalls hinter den Plänen zu den Reedern, die ab 2018 ihre CO2-Werte melden müssen.

Stromkonzerne produzierten weniger CO2

Klimaverschmutzung
Der CO2-Ausstoß der größten europäischen Energiekonzerne ging einer Untersuchung zufolge geringfügig zurück. Gleichzeitig hat aber auch die Stromproduktion insgesamt abgenommen. Hauptverschmutzer sei nach wie vor RWE. Der Konzern habe 2013 rund 140 Millionen Tonnen CO2 ausgestoßen.

EU will Gasleitung aus Aserbaidschan weiter ausbauen

Gas
Seit dem Aus für die South Stream-Gasleitung werden die Karten neu gemischt. Auch die EU will sich nach Alternativen zum russischen Gas umsehen und sucht nach neuen Lieferanten. Geprüft werden soll eine Pipeline, die Gas aus dem Kaspischen Meer nach Mitteleuropa bringen könnte.