Startseite
Mehr Wettbewerb

Baden-Württemberg: 30 Gasversorger haben Preise gesenkt

Drei Viertel der Gasversorgunger in Baden-Württemberg haben in diesem Jahr ihre Preise gesenkt. Nachdem bereits im April etwa 60 Unternehmen die Gaspreise für Haushaltskunden um durchschnittlich 0,3 Cent pro Kilowattstunde gesenkt hatten, gaben 30 weitere Versorger für Juli eine Senkung bekannt.

Gas-Preisvergleich© by-studio / Fotolia.com

Stuttgart (red) - Das Nachgeben der Gaspreise ist nach der Einschätzung von Wirtschaftsminister Pfister im Wesentlichen auf den gesunkenen Ölpreisen, das Auftreten von Wettbewerbern sowie der Gaspreisübersicht, die vor allem Druck auf teure Anbieter ausübe, zurückzuführen.

Die seit September 2006 veröffentlichte Gaspreisübersicht des Wirtschaftsministeriums von Baden-Württemberg gibt derzeit den Stand zum 15. Juli wider. Ohne die Gaspreisübersicht gebe es weniger Transparenz für Gaskunden "und damit vermutlich auch weniger günstigere Sondertarife", so Pfister. "Deshalb soll diese Gaspreisübersicht des Wirtschaftsministeriums, die auch Sondervertragspreise enthält, vorerst auch weitergeführt werden. Ich erwarte, dass bis 2008 weitere Wettbewerber in den Markt eintreten werden, und der Druck auf die Gaspreise somit weiter erhöht wird."

Die nächste Aktualisierung der Gaspreisübersicht ist laut Angaben des Ministeriums zum 15.09.2007 vorgesehen.

Weiterführende Links
  • Zur Gaspreistabelle (Stand: 15. Juli 2007)