Startseite
Stiftung Warentest

Der Ökogas-Tarif von Tchibo im Schnelltest

Ganz neu auf dem Gasmarkt, wirbt Tchibo mit klimafreundlichem Erdgas, das in der Regel auch noch günstiger sein soll als die lokale Grundversorgung. Doch ist das Angebot wirklich so gut? Stiftung Warentest hat das Erdgas von Tchibo einem Schnelltest unterzogen und zeigt Stärken und Schwächen des Tarifs.

Gaspreise© photoGrapHie / Fotolia.com

Berlin (red) - Zunächst zum Preis: In den meisten getesteten Fällen liegen die Preise fürs Tchibo-Gas nur knapp unter den Tarifen des Grundversorgers, teilweise auch darüber. Im Vergleich zu Billiganbietern ist der Unterschied dann bereits beträchtlich. Es lohnt sich also auf jeden Fall, einen Gaspreisvergleich durchzuführen.

Dafür soll das Gas eine ausgeglichene Klimabilanz haben. Mit Klimaschutzprojekten wird das bei Transport, Herstellung und Vertrieb freigesetzte CO2 wieder eingespart. Laut Tchibo werden dabei nur solche Projekte unterstützt, die dem Gold Standard des WWF entsprechen. Die ausgeglichene Klimabilanz wurde außerdem vom TÜV Nord zertifiziert. Solche Klimatarife haben freilich auch andere Gasanbieter im Programm.

Kundenfreundliche Vertragsbedingungen

Ein klares Plus für Tchibo bringen die Vertragsbedingungen, die wirklich kundenfreundlich sind. Es gibt 12 Monate Preisgarantie, keine Vorauskasse und eine kurze Kündigungsfrist von nur einem Monat. Den Test gibt es online bei Stiftung Warentest.