Startseite
Erneuerbare Energien

DREWAG: Richtfest für Biogasanlage in Haßlau

Die DREWAG feierte vergangene Woche das Richtfest für eine neue Biogasanlage im Gewerbegebiet Am Sandberg nahe der Ortschaft Haßlau. Die Anlage besteht im Wesentlichen aus der Fahrsiloanlage, der Gaserzeugungsanlage (Fermenter, Nachgärer und Gärrestlager) sowie der Gasaufbereitungsanlage.

Gasflamme© ArtmannWitte / Fotolia.com

Dresden (red) - Die Versorgung mit ca. 50.000 Tonnen pro Jahr nachwachsendem Rohstoff wie z. B. Mais- oder Grassilage sowie die Abnahme und Ausbringung des anfallenden Gärrestes sind gesichert. Das erzeugte Rohbiogas wird auf Erdgasqualität aufbereitet. Die Gesamtanlage ist für eine Einspeisekapazität von bis zu 700 Nm3/h Bioerdgas ausgelegt.

Das in Haßlau erzeugte Biogas soll ab Mai 2011 ins öffentliche Ferngasnetz eingespeist werden, der kommerzielle Dauerbetrieb ist für September 2011 geplant. Das eingespeiste Bioerdgas soll vor allem in den Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen der DREWAG in der Stadt Dresden eingesetzt werden, aber auch als Mischprodukt den Kunden angeboten werden. Mit dieser Menge könnten bis zu 9.000 Haushalte mit Strom versorgt werden.