Startseite
Marktlage

E.on verspricht konstante Gaspreise für den Winter

Der E.on-Konzern verspricht seinen Gaskunden konstante Preise über den Winter bis Ende März. Das Angebot gelte für alle privaten Gaskunden sowohl in der Grundversorgung als auch bei Sonderverträgen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Gleichwohl gibt es im Markt weiter starke Preisunterschiede.

E.ON© E.ON SE

Düsseldorf/München (dpa/red) - "Der Markt ist derzeit relativ entspannt", sagte ein Sprecher des Preisvergleichsportals Verivox. E.on und RWE hätten ihre Gaslieferverträge mit Russland mit besseren Konditionen nachverhandelt und durch die Schiefergasförderung in den USA sei viel Gas im Markt.

Mitbewerber RWE hatte im Sommer eine Erhöhung um knapp sieben Prozent von Oktober an angekündigt. Begründet wurde das unter anderem mit gestiegenen Netzentgelten. Zugleich hatte RWE aber Sonderverträge mit längerer Laufzeit und günstigeren Preisen angeboten.

Preiserhöhungen hatte es bereits im Sommer gegeben

Zuvor hatte RWE seine Gaspreise ebenfalls einen Winter, nämlich 2012/13, konstant gehalten: Die letzte RWE-Erhöhung vor der aktuellen datiert vom Sommer 2012. E.on hatte zuletzt für Ostdeutschland zum 1. September dieses Jahres erhöht, für den Rest der Bundesrepublik zum September 2012.

Ungeachtet der generellen Entspannung gebe es am Gasmarkt weiter große Preisunterschiede; vielfach größere als beim Strom, sagte der Verivox-Sprecher. Kunden sollten ihre Verträge und deren Laufzeiten überprüfen. Bei einem Wechsel sollten sie auf Preisgarantien für die anstehende Heizperiode achten, sagte er.

Quelle: DPA