Startseite
Handelsergebnisse

EEX: Strom- und Gashandelsergebnisse im September

Im vergangenen Monat wurde an der Leipziger Strombörse EEX im 89,8 Terawattstunden (TWh) Strom gehandelt, im September 2006 waren es noch 118.3 TWh. Im Gashandel wurden insgesamt rund 728 Megawattstunden (MWh) am Spot- und Terminmarkt gehandelt.

Gas-Preisvergleich© by-studio / Fotolia.com

Leipzig (red) - Im Strom-Spothandel wurden im September 10.398.846 MWh gehandelt (Vorjahresmonat 7.266.856 MWh), die Grundlast kostete im Monatsmittel (Phelix Base Month) 34,52 Euro/MWh und die Spitzenlast (Phelix Peak Month) 49,07 Euro/MWh.

Das Volumen im Strom-Terminhandel lag im September mit 79,4 TWh ebenfalls unter dem Wert des Vorjahresmonats (111,0 TWh). Im Terminhandelsvolumen sind 66,0 TWh aus dem OTC-Clearing enthalten. Per 28.09.2007 betrug das Open Interest 304,1 TWh. Am Strom-Terminmarkt notierte am 28.09.2007 die Grundlast für das Jahr 2008 in Deutschland bei 56,60 Euro/MWh und die Spitzenlast für das Jahr 2008 in Deutschland bei 76,30 Euro/MWh.

Am Spotmarkt für CO2-Emissionsberechtigungen (EUA) wurdem 222.500 EUA (Vorjahresmonat: 363.424 EUA) gehandelt. Der Carbix (Carbon Index) schwankte im Laufe dieses Zeitraums zwischen 0,04 Euro/EUA und 0,08 Euro/EUA. Am Terminmarkt betrug das Handelsvolumen 2.597.000 EUA (Vorjahresmonat: 265.000 EUA). Am 28.09.2007 wurde der Preis für den Future 2008 mit 21,69 Euro/EUA festgestellt, der Kontrakt für das Jahr 2009 lag bei 22,13 Euro/EUA.

Im Gashandel betrug das Handelsvolumen im September am Spotmarkt (Marktgebiet BEB) 23.040 MWh. Der Preis für die Tageslieferung Gas am Spotmarkt schwankte zwischen 13,90 Euro/MWh und 19,80 Euro/MWh. Am Terminmarkt (Marktgebiete BEB und E.ON GT) wurden 705.270 MWh gehandelt. Per 28.09.2007 belief sich das Open Interest auf 690.710 MWh. Für Gaslieferungen im Jahr 2008 wurde am 28.09.2007 am Terminmarkt ein Preis von 20,27 Euro/MWh (BEB) bzw. von 21,20 Euro/MWh (E.ON GT) festgestellt.

Derzeit handeln 176 Unternehmen aus 19 Ländern an der EEX. BG International Limited (Großbritannien) und Dresdner Bank AG, wurden im September für den Handel am Spot- und Terminmarkt zugelassen. Die Braunschweiger Versorgungs-AG & Co. KG, wurde zum Handel am Spotmarkt zugelassen. PB Latusek (Polen) hat seine Zulassung für den Handel an der EEX zurückgegeben.