Startseite
Günstiger

EnBW kündigt Preissenkung beim Gas an

EnBW will zum Oktober hin die Preise vieler Gastarife herunterschrauben. Das Versorgungsgebiet des Energieanbieters umfasst hauptsächlich den Großraum Stuttgart. Welche Gasanbieter in Deutschland verfügbar sind, variiert nach Region.

EnBW© EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Karlsruhe - Für die Gaskunden der EnBW Energie Baden-Württemberg AG sollen die Preise in vielen Tarifen zum 1. Oktober 2016 herabgesetzt werden. Obendrein verspricht der Energieversorger bis April 2018 die Preise in der klassischen Grundversorgung nicht zu erhöhen.

EnbW will kWh-Preis senken – Grundpreis steigt

Am Beispiel des Gas-Grundversorgungstarifs "EnBW ErdgasPlus" heißt das dem Unternehmen zufolge folgendes: Der Verbrauchspreis pro Kilowattstunde (kWh) sinkt von 6,65 auf 5,75 Cent (alle Werte brutto). Dem stehe ein leichter Anstieg des monatlichen Grundpreises von 8,03 auf 8,53 Euro gegenüber.

Die Preissenkung soll alle wichtigen Tarife der EnBW betreffen; Verträge, bei denen die fest vereinbarte Preisgarantie ausläuft, würden wie gewohnt an den aktuellen Preisstand angepasst. Die EnBW hat knapp 200.000 Gaskunden mit Schwerpunkt im Großraum Stuttgart. Details solen mit einer Kundeninformation Mitte August verschickt werden.

Welche Gastarife und Anbieter verfügbar sind, hängt von der Region ab. Mit unserem Gastarifrechner lassen sich schnell die Preise der verfügbaren Anbieter vergleichen.

Gaspreise vergleichen