Startseite
Zur Heizsaison

Energieversorger EWE erhöht die Gaspreise

Der Oldenburger Gasanbieter EWE erhöht zum September kräftig die Gaspreise. Kunden in der Weser-Ems-Region müssen brutto 0,83 Cent pro kWh mehr bezahlen. Im meistgenutzten Tarif EWE Erdgas classic verändert sich der Preis demnach von brutto 5,25 Cent auf 6,08 Cent pro Kilowattstunde.

Gasflamme© ArtmannWitte / Fotolia.com

Oldenburg (red) - Erhöht werden die Arbeitspreise für alle Haushaltskunden-Produkte, so EWE. Der Grundpreis bleibt dagegen unverändert. Für einen Musterhaushalt mit einem Verbrauch von 20.000 kWh bedeute dies Mehrkosten von rund 13,90 Euro monatlich.

Gestiegene Einkaufskosten

Grund für die Erhöhung seien gestiegene Einkaufspreise an der Energiebörse, aber auch die langfristigen Lieferverträge, die an den Ölpreis gekoppelt sind. Diese Mehrkosten müsse der Versorger an die Kunden weitergeben.

Erdgaskunden der EWE können parallel zur Preisanpassung ein neues Festpreis-Angebot wahrnehmen. Mit dem EWE Erdgas fix gibt es eine Preisgarantie bis zum 30. Juni 2013. Ein Kunde im Produkt EWE Erdgas classic und einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden könne so rund acht Euro im Monat sparen und einen Teil der Mehrkosten wieder auffangen.

Alternativ können Gaskunden sich aber auch nach einem anderen Anbieter umsehen, am besten mit unserem Tarifrechner.