Startseite
Langer Winter

Erdgasverbrauch steigt um neun Prozent

Der lange Winter, der zumindest gefühlt in diesen Tagen noch anzuhalten scheint, wird vielen Verbrauchern eine deftige Nachzahlung bei den Nebenkosten bescheren. Wer mit Gas geheizt hat, wird im Regelfall ebenso drauflegen müssen wie als Nutzer einer Ölheizung. Gesunken sind indes die Stromkosten.

Gaspreise© brozova / Fotolia.com

Berlin (AFP/red) - Auf Hausbesitzer und Mieter mit Gasheizung kommt eine höhere Rechnung zu. Der Verbrauch von Erdgas stieg im ersten Quartal des Jahres um knapp neun Prozent, wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft am Montag in Berlin mitteilte. Grund sei vor allem die kalte Witterung.

Stromverbrauch ist gesunken

Der Stromverbrauch dagegen ging im selben Zeitraum um mehr als zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal zurück. Hier nannte der Verband als Gründe die weiterhin schwache Konjunktur, den fehlenden Schalttag sowie das Osterfest, das dieses Jahr bereits im März gefeiert wurde.

Quelle: AFP