Startseite
Ostfriesland

Erste Kaverne in neuem Erdgasspeicher fertig

Die erste Kaverne des neuen Erdgasspeicherprojekts im ostfriesischen Jemgum ist fertig. In zweijähriger Arbeit wurde ein 310.000 Kubikmeter großer Hohlraum in den unterirdischen Salzstock gespült, wie das Energieunternehmen EWE am Dienstag in Oldenburg mitteilte. Insgesamt sollen 33 Kavernen entstehen.

Gaskosten© Jaap2 / iStockphoto.com

Jemgum/Oldenburg (dapd/red) - Dafür sei Wasser aus der Ems in den Salzstock eingeleitet und die entstandene Sole 40 Kilometer entfernt in die Nordsee gepumpt worden.

Kavernen als Erdgasspeicher

EWE und Wingas wollen in Jemgum insgesamt 33 Kavernen zur Speicherung von 1,5 Milliarden Kubikmeter Erdgas aus Russland und der Nordsee bauen. Im April 2013 soll die erste Kaverne befüllt und in Betrieb genommen werden.