Startseite
Mercaptan

ESWE mischt Erdgas neuen Geruchsstoff bei

Erdgas ist von Natur aus geruchlos. Deshalb wird dem Erdgas ein Geruchsstoff beigemischt, um eventuelle Undichtheiten vor allem im Bereich der Hausinstallation feststellen zu können. Der neue Geruchsstoff für Erdgas heißt Mercaptan und wird seit 15. November von einem Taunussteiner Gasanbieter eingesetzt.

Gaskosten© Jaap2 / iStockphoto.com

Taunusstein (red) - Mercaptan, so ESWE-Vorstandsmitglied Dr. Stephan Tenge, verleiht dem Erdgas erst den typischen Geruch. Dieser ist unverwechselbar und so durchdringend, dass selbst kleinste Mengen Erdgas ganz sicher bemerkt werden. Somit wird Erdgas bereits in geringsten Konzentrationen wahrgenommen.

Überdies sei der neue Geruchsstoff umweltschonender im Vergleich zu dem bisherigen. Durch ihn könnten die Schwefeldioxidemissionen um 80 Prozent deutlich reduziert werden, erläuterte Bürgermeister Michael Hofnagel.

Damit die Taunussteiner Erdgasnutzer den neuen Geruch kennenlernen können, hat der Gasanbieter ESWE Versorgung während der vergangenen beiden Wochen allen Erdgaskunden eine Duftkarte mit dem typischen Geruch des mit Mercaptan odorierten Erdgases zugeschickt.