Startseite
Verhandlungen

Gazprom plant Beteiligung an Bau von Gaskraftwerken

Der russische Energiegigant Gazprom will sich in Deutschland am Bau neuer Gaskraftwerke beteiligen. Gazprom prüfe mehrere Wege, wie es die Nachfrage nach russischem Gas und die Einnahmen durch den Stromverkauf erhöhen könne, sagte Gazprom-Chef Alexej Miller vor Aktionären in Moskau.

Gaspreise© photoGrapHie / Fotolia.com

Moskau (afp/red) - Deutschland sei angesichts des geplanten Atomausstiegs "der attraktivste Markt", fügte er hinzu. Nach der Atomkatastrophe von Fukushima sei der Energiemarkt erheblich in Bewegung geraten.

In Deutschland könnte sich der Konzern laut Miller an Projekten zum Bau von Gaskraftwerken beteiligen. Gazprom habe nicht nur das Gas, sondern auch die Erfahrung, um diesen Projekten zum Erfolg zu verhelfen, sagte Miller. Nach Angaben von Gazprom-Sprecher Sergej Kuprianow steht der Konzern bereits "in Verhandlungen" mit der deutschen Seite.