Startseite
Deutscher Energiemarkt

Gazprom will Gaskraftwerke in Deutschland bauen

Gazprom drängt Medienberichten zufolge auf den deutschen Energiemarkt und will hierzulande mehrere Gaskraftwerke bauen. Mehrere Projekte seien in Vorbereitung, mindestens zwei davon weit fortgeschritten, sagte Vize-Vorstandschef Alexander Medwedew der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Gaspreise© photoGrapHie / Fotolia.com

München (red) - Wie die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf die FAZ schreibt, gehöre zu den geplanten Projekten der Bau eines großen Gaskraftwerks mit Eon-Ruhrgas in Lubmin, wo die geplante Ostsee-Pipeline auf Land treffe.

Zwar wird Gazprom auch ein großes Interesse an Übernahmen von Energieunternehmen nachgesagt, dafür gebe es jedoch keine konkreten Pläne. In Deutschland habe man "heute kein Stadtwerk auf unserer Liste", zitiert die Süddeutsche den Vize-Chef.

Zum Bau der Ostsee-Pipeline sagte Medwedew, dass dieser in "voller Übereinstimmung" mit den " "gesetzlichen und ökologischen Anforderungen der EU und der betroffenen Länder" von statten gehe. Ein Scheitern des Projektes sei ein "Albtraum" für Europa, da die Länder dann 55 Milliarden Kubikmeter Gas weniger bekommen würden.

Weiterführende Links
  • Zum Artikel der Süddeutschen