Startseite
Mitfahrgelegenheit

Günstiges Gas-Taxi soll zwischen Großstädten pendeln

In Leipzig will ein Unternehmen eine Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln und Mitfahrzentralen anbieten. Dazu sollen Erdgasfahrzeuge zwischen sechs deutschen Großstädten pendeln, zunächst zwischen Berlin und Leipzig. Ins Gefährt passen sechs bis acht Passagiere; wer zuerst bucht, bestimmt die Abfahrtszeit.

Gaspreise© photoGrapHie / Fotolia.com

Leipzig (dapd/red) - Nach der Startphase sollen Dresden, Hamburg, München und Frankfurt am Main ins Netz integriert werden. Insgesamt zehn Fahrzeuge mit sechs bis acht Plätzen für Passagiere will die Vitojet GmbH im kommenden Jahr einsetzen. "Die Umwelt liegt uns besonders am Herzen, deshalb nutzen wir nur Erdgasfahrzeuge", sagt Geschäftsführer Stefan Kutzner.

Wer zuerst bucht, bestimmt, wann es losgeht

Auf allen Verbindungen sitze ein Fahrer mit Personenbeförderungsschein am Steuer. Feste Fahrpläne gibt es nicht, jedoch festgelegte Stationen an zentralen Orten, die mit Bus und Bahn bequem erreichbar sind. Wer zuerst bucht, legt die Abfahrtszeit fest. Interessierte Mitfahrer buchen sich danach auf die Fahrten ein. Die Buchung der Fahrzeuge ist ab sofort über vitojet.de möglich. Vergleichbare Angebote von Mitfahrgelegenheiten mit Versicherung, professionellem Chauffeur sowie alternativen Kraftstoffen gebe es bisher noch nicht. "Wir wagen uns auf Neuland vor", sagt Kutzner.

Berlin-Leipzig für 12 Euro

Zur Zielgruppe gehören Studenten und Auszubildende ebenso wie Berufspendler, Nutzer von privaten Mitfahrgelegenheiten und speziell allein reisende Frauen, die Wert auf Flexibilität, Bequemlichkeit und Sicherheit legen. Denkbar sind den Angaben zufolge auch Angebote für Firmenkunden, deren Mitarbeiter regelmäßig zwischen den Großstädten unterwegs sind, sowie ein Flughafentransfer. Die Firma will Snacks, Getränke und Zeitschriften für die Reise anbieten. Die einfache Fahrt zwischen Berlin und Leipzig gibt es bereits ab 12 Euro.

"Linienbusse fahren nach festem Fahrplan, unsere Fahrzeuge können flexibel und bedarfsgerecht gebucht werden", sagt Kutzner. Neben den Fahrgelegenheiten bietet die Firma noch eine Vermietung von Erdgastransportern und künftig auch integrierte Kurierdienste zwischen den vorerst sechs Großstädten an.