Startseite
Gasbetrieben

Japan entwickelt Stromgenerator in Schuhkarton-Format

Um bei Stromausfällen wie nach dem verheerenden Erdbeben vor einem Jahr gewappnet zu sein, ist in Japan ein mit Gas betriebener Stromgenerator entwickelt worden. Gerade einmal so groß wie ein Schuhkarton und auf Knopfdruck einsatzbereit ist der neuartige Generator der Unternehmensgruppe IHI.

Gaspreise© photoGrapHie / Fotolia.com

Tokio (AFP/red) - In dem handlichen Kasten befindet sich ein vergleichsweiser leiser Motor, der dank einer Gasturbine bis zu 400 Watt Leistung erbringt und drei Stunden ununterbrochen durchlaufen kann. Danach muss das Gas im Stromgenerator nachgefüllt werden.

Stromversorgung unterbrechungsfrei ermöglichen

Das schwere Erdbeben vom 11. März 2011 hatte den Japanern vor Augen geführt, wie störempfindlich die Stromnetze des Landes sind. Millionen Haushalte und Unternehmen waren mehrere Tage ohne Strom. Eine Unterbrechung der Stromversorgung trug auch maßgeblich zur Atomkatastrophe im Kraftwerk Fukushima bei.

Quelle: AFP