Startseite
Preisvergleich

Kommende Gaspreiserhöhungen von über 100 Versorgern

Mehr als 100 Gasversorger haben für Juni oder Juli Erhöhungen ihrer Gaspreise angekündigt. Damit müssen Kunden im Schnitt 7,8 Prozent mehr bezahlen, wie der Portal Verivox ermittelt hat. Das entspreche Mehrkosten von rund 100 Euro für einen Durchschnittshaushalt.

Gasflamme© ArtmannWitte / Fotolia.com

Heidelberg (red) - Die stärksten Preiserhöhungen gibt es bei der RheinEnergie, dort muss ein Haushalt mit durchschnittlichem Verbrauch künftig 217 Euro mehr pro Jahr zahlen. Das entspricht einer Preissteigerung von 17 Prozent, wie Verivox ermittelt hat. Ebenfalls enorme Preissteigerungen gebe es bei den Stadtwerken Landau a.d. Isar mit 16 Prozent sowie den Städtischen Werken in Kassel und den Stadtwerken Aachen mit je 15 Prozent.

Auch wenn Verbraucher im Gasbereich noch nicht eine so große Auswahl an Anbietern haben wie im Strommarkt, kann man doch häufig durch einen Anbieterwechsel viel Geld sparen.