Startseite
Klimaschutzprojekte

Mit 123Ökogas CO2-Emissionen neutralisieren

Ab dem 15. Juni bietet 123energie ein neues Gasprodukt namens 123Ökogas an. Bei diesem Produkt handelt es sich jedoch nicht um Ökogas im herkömmlichen Sinne, sondern um "normales" Erdgas, bei dem die enstehenden CO2-Emissionen durch Klimaschutzprojekte neutralisiert werden.

Gasflamme© ArtmannWitte / Fotolia.com

Ludwigshafen (red) – Die CO2-Emissionen, welche durch die Nutzung einer Gasheizung entstehen, sollen bei 123Ökogas durch CO2-minderne Klimaschutzprojekte wieder ausgeglichen werden. Rund vier Tonnen CO2 könne ein Kunde mit einem durchschnittlichen Gasverbrauch von 20.000 Kilowattstunden so pro Jahr neutralisieren. 123Ökogas werde in vielen Großstädten, Gemeinden und auch ländlichen Gebieten für Privat- und Gewerbekunden erhältlich sein, so 123energie.

123energie unterstütz eigenen Angaben zufolge in Zusammenarbeit mit einem Klimaschutzunternehmen nur geprüfte und UN-registrierte Klimaschutzprojekte. So werde mit 123ökogas beispielsweise ein Projekt in Indien gefördert, bei dem mittels Faulbehältern einer Zuckerfabrik Methangas zur Stromversorgen produziert. Es würden bewusst Länder unterstützt, bei denen Klimaschutz noch nicht so gefordert und gefördert wird wie in Deutschland.

Gasanbieterwechsel

Wie einfach und schnell ein Gasanbieterwechsel funktioniert, zeigt das folgende Video.