Startseite
"Rüpelhaft"

Putin sorgt vor Gas-Treffen für Ärger in der Ukraine

Erst verspätet sich der russische Präsident Wladimir Putin bei seinem Besuch in der Ukraine um mehrere Stunden, dann besucht er noch in aller Gelassenheit ein Treffen von Motorradfahrern: Mit diesem Verhalten hat Putin in der Ukraine für Empörung gesorgt. Zudem hat der ukrainische Präsident vergeblich versucht, den Preis für russisches Gas zu drücken.

Gaspreise© photoGrapHie / Fotolia.com

Kiew (AFP/red) - Mit der vierstündigen Verspätung habe Putin die Grenzen des Zumutbaren überschritten, schrieb der ukrainische Zivilschutzminister Viktor Baloga am Freitag im sozialen Onlinenetzwerk Facebook. Der frühere Außenminister Wolodimir Ogrisko sprach in einem im Internet veröffentlichten Video sogar von einer "diplomatischen Ohrfeige" und "rüpelhaftem" Verhalten.

Kein niedrigerer Gaspreis für die Ukraine

Putin war am Donnerstag in Jalta auf der Insel Krim von ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch erwartet worden. Dass Putin trotz seiner Verspätung noch "die Motorradfahrer und ihre Freunde" besucht habe, bevor er Janukowitsch traf, zeige seine Prioritäten, kritisierte Baloga.

Der Minister hatte an dem Treffen teilgenommen, bei dem Janukowitsch vergeblich versuchte, einen niedrigeren Preis für das von Russland gelieferte Gas auszuhandeln.

Quelle: AFP