Startseite
Sportsponsoring

Schalke 04 wird weiterhin von Gazprom finanziert

Der russische Gaskonzern Gazprom wird den deutschen Fußballclub Schalke 04 und den St. Petersburger FC Zenit weiter sponsern. Die Finanzierung werde keinen Einfluss auf die Gaspreise haben, da der Anteil an den Gesamtausgaben des Konzerns sehr gering sei, so Gazprom-Sprecher Sergej Kuprijanow.

Gaskosten© Jaap2 / iStockphoto.com

Moskau (red) - "Durch den Verzicht auf die Finanzierung von Sportprojekten werden die Gaspreise für Abnehmer auf dem russischen Markt nicht nach unten gedrückt", sagte Kuprijanow nach Angaben des russischen Informationsdienstes RIA Novosti.

Bekanntheit und Prestige fördern

"Die Finanzierung von Schalke 04 ist nötig, weil die Marke von Gazprom in Europa dadurch besser erkannt wird. Das trifft insbesondere auf Deutschland zu, wo Gazprom schrittweise in das Endkundengeschäft einsteigt. Das gestattet es, Gas effektiver zu verkaufen."

Zur Finanzierung des St. Petersburger Clubs Zenit sagte Kuprijanow, dies sei ein Prestigeprojekt: "Russland braucht solche Mannschaften. Das Gazprom-Geld trägt zum besseren sportlichen Resultat bei."