Startseite

Günstige Gaspreise in Bielefeld

Infos rund um günstige Gaspreise in Bielefeld finden Sie auf Gas-Magazin.de. Wer noch nie seinen Gastarif gewechselt hat, wird nach dem Grundversorgungstarif beliefert. Dies ist in Bielefeld (Nordrhein-Westfalen) der Tarif EnerBest Gas vom Gasanbieter Sw Bielefeld. Die Grundversorgung ist meist vergleichsweise teuer, günstigere Gaspreise bekommt man, indem man einen Gasvergleich durchführt und zu einem günstigeren Anbieter wechselt.

Die folgende Tabelle zeigt den aktuellen Preis der Grundversorgung und einen günstigen alternativen Gasanbieter für 33602 Bielefeld im Vergleich. Die Preise sind jeweils Gesamtkosten im ersten Jahr.

Gas-
Verbrauch

Gaspreise in der Grundversorgung

Günstiger Gasanbieter in 33602 Bielefeld

Weitere Gasanbieter für 33602 Bielefeld

7000 kWh
pro Jahr
533,28 Euro

366,34 € im 1. Jahr

166,94 € gespart

Anbieter: immergrün! Energie

» Jetzt Gaspreise vergleichen
14000 kWh
pro Jahr
971,88 Euro

612,80 € im 1. Jahr

359,08 € gespart

Anbieter: voltera

» Jetzt Gaspreise vergleichen
20000 kWh
pro Jahr
1.318,68 Euro

820,71 € im 1. Jahr

497,97 € gespart

Anbieter: immergrün! Energie

» Jetzt Gaspreise vergleichen
30000 kWh
pro Jahr
1.896,68 Euro

1.186,32 € im 1. Jahr

710,36 € gespart

Anbieter: immergrün! Energie

» Jetzt Gaspreise vergleichen

Gaspreise vergleichen für 33602 Bielefeld

Möchten Sie für Ihren genauen Gasverbrauch in Kilowattstunden den Gaspreis in Bielefeld ermitteln, dann nutzen Sie unseren Gaspreisvergleich. Dieser zeigt Ihnen die verfügbaren Anbieter und Tarife. Sie können das Ergebnis weiter filtern, wenn Sie z.B. nur Biogas oder nur Tarife mit Preisgarantie angezeigt bekommen möchten. Unser Tipp: Vergleichen Sie auch Strompreise in Bielefeld, um Ihre Energiekosten noch weiter zu senken.

Gaspreisvergleich für Bielefeld
Ratgeber rund um den Gasanbieterwechsel

Gasanbieter in Bielefeld: Jetzt zu günstigem Gas wechseln

Der Gasanbieter der Region sind die Stadtwerke Bielefeld. Das Unternehmen deckt die Bereiche Strom, Gas, Fernwärme und Wasser ab. Daneben unterhalten die Stadtwerke Bielefeld drei Tochterunternehmen: Die Bäder- und Freizeiteinrichtungen BBF, das Nahverkehrsunternehmen moBiel sowie den Telekomunikationsdienstleister BITel. Doch auch andere Versorger bieten in Bielefeld günstige Gaspreise an, wie unser Gaspreisvergleich zeigt.

Bielefeld: Lainenstadt am Teutoburger Wald

Bielefeld ist eine kreisfreie Stadt im Nordosten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Sie wurde um 1214 als Kaufmannsstadt von Hermann IV., Graf von Ravensberg, gegründet und überschritt 1930 die 100.000-Grenze, womit sie zur Großstadt wurde. Heute zählt Bielefeld mit rund 330.000 Einwohnern zu der größten Stadt der Region Ostwestfalen-Lippe und gilt als eines der Oberzentren des Landes. Wahrzeichen der Stadt ist die Burg und Festung Sparrenberg, auch Sparrenburg. Sie war der Herrschersitz der Grafen von Ravensberg und diente einst dem Schutz der Stadt Bielefeld.

BielefeldBlick über Bielefeld© BildPix.de / Fotolia.com

Bielefelder Spinnerei

Bielefelds Geschichte als Zentrum für die Textilindustrie geht auf das 16. Jahrhundert zurück. Mit dem Beitritt zur Hanse entwickelte sich damals ein blühender Handel mit Leinen. Im Zuge der Industrialisierung entstand um 1850 mit der Ravensberger Spinnerei eine der größten Flachsspinnereien Europas. Neben der Textilindustrie entwickelten sich im 19. Jahrhundert vor allem der Maschinenbau und die Nahrungsmittelindustrie. Heute zeugen Unternehmen wie Dr. Oetker, Seidensticker, Alcina, Dürkopp Adler, Gildemeister und Schüco von der Tradition Bielefelds als bedeutende Handelsstadt für Textilien, Nahrungsmittel und Maschinenbau.

Baukultur und Studienhort

Seit 1969 ist Bielefeld Universitätsstadt und präsentiert sich daher gern als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Region. Die Universität Bielefeld ist die einzige in der Region Minden-Ravensberg und vereint fast alle Fakultäten unter einem Dach - was ihr den Titel Universität der kurzen Wege einbrachte. An der Universität gibt es die bundesweit einzige Fakultät für Soziologie.

Das Stadtbild der ostwestfälischen Metropole ist durch historisch industrielle Baukultur geprägt. Die Altstädter Nicolaikirche, der Alte Markt mit seinen Patrizierhäusern, das Crüwell-Haus, die Ravensberger Spinnerei und die Rudolf-Oetker-Halle sind einige der wenigen Sehenswürdigkeiten der Stadt.