Startseite

Günstige Gaspreise in Bochum

Infos rund um günstige Gaspreise in Bochum finden Sie auf Gas-Magazin.de. Wer noch nie seinen Gastarif gewechselt hat, wird nach dem Grundversorgungstarif beliefert. Dies ist in Bochum (Nordrhein-Westfalen) der Tarif Stadtwerke Basis vom Gasanbieter Stadtwerke Bochum. Die Grundversorgung ist meist vergleichsweise teuer, günstigere Gaspreise bekommt man, indem man einen Gasvergleich durchführt und zu einem günstigeren Anbieter wechselt.

Die folgende Tabelle zeigt den aktuellen Preis der Grundversorgung und einen günstigen alternativen Gasanbieter für 44787 Bochum im Vergleich. Die Preise sind jeweils Gesamtkosten im ersten Jahr.

Gas-
Verbrauch

Gaspreise in der Grundversorgung

Günstiger Gasanbieter in 44787 Bochum

Weitere Gasanbieter für 44787 Bochum

7000 kWh
pro Jahr
583,82 Euro

347,60 € im 1. Jahr

236,22 € gespart

Anbieter: Vattenfall

» Jetzt Gaspreise vergleichen
14000 kWh
pro Jahr
1.026,79 Euro

616,82 € im 1. Jahr

409,97 € gespart

Anbieter: Grüner Funke

» Jetzt Gaspreise vergleichen
20000 kWh
pro Jahr
1.380,79 Euro

830,50 € im 1. Jahr

550,29 € gespart

Anbieter: ExtraEnergie

» Jetzt Gaspreise vergleichen
30000 kWh
pro Jahr
1.970,79 Euro

1.207,08 € im 1. Jahr

763,71 € gespart

Anbieter: ExtraEnergie

» Jetzt Gaspreise vergleichen

Gaspreise vergleichen für 44787 Bochum

Möchten Sie für Ihren genauen Gasverbrauch in Kilowattstunden den Gaspreis in Bochum ermitteln, dann nutzen Sie unseren Gaspreisvergleich. Dieser zeigt Ihnen die verfügbaren Anbieter und Tarife. Sie können das Ergebnis weiter filtern, wenn Sie z.B. nur Biogas oder nur Tarife mit Preisgarantie angezeigt bekommen möchten. Unser Tipp: Vergleichen Sie auch Strompreise in Bochum, um Ihre Energiekosten noch weiter zu senken.

Gaspreisvergleich für Bochum
Ratgeber rund um den Gasanbieterwechsel

Gasanbieter in Bochum

Zu den Gasanbietern in Bochum zählen e wie einfach, eprimo, Vattenfall sowie der Lokalversorger Stadtwerke Bochum und viele weitere. Das zuletzt genannte Unternehmen wurde bereits 1855 als Gasanstalt gegründet und belieferte damals etwa 150 Haushalte mit Gas. Heute sind die Stadtwerke Bochum ein Rundumversorger mit Strom, Gas, Wasser und Fernwärme.

Bochum: Des Ruhrpotts Kneipenzentrum

"Bochum – Hier wo das Herz noch zählt", huldigte der deutsche Musiker und Sänger Herbert Grönemeyer vor mehr als zwei Jahrzehnten seiner Heimatstadt. Der Titelsong Bochum aus dem gleichnamigen Album wird von vielen Bochumern als eine Art inoffizielle Hymne der Stadt angesehen und erklingt noch heute vor jedem Heimspiel des VfL Bochum.

BochumBochum wurde geprägt von Bergbau und Stahlindustrie.© Berlingroupie / Fotolia.com

Einstige Stahlstadt Bochum

Mit rund 360.000 Einwohnern ist Bochum eine der größten Städte des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Die Stadt liegt inmitten des Ruhrpotts oder Kohlenpotts, wie die Region von den Einheimischen umgangssprachlich auch genannt wird. Bergbau und Stahlindustrie haben hier eine lange Tradition. 1842 gelang es dem Bochumer Verein erstmals Stahl in Formen zu gießen. Heute erinnert noch eine 15.000 kg schwere Glocke vor dem Bochumer Rathaus an diese Zeit.

Mit dem Niedergang des Bergbaus vollzog sich ein wirtschaftlicher Wandel in der Region. Nur noch wenige Traditionsbetriebe wie ThyssenKrupp, der Bochumer Verein und die Bochumer Eisenhütte erinnern an die einstige Blütezeit, stattdessen prägen nun moderne Industrien wie Opel, Nokia und BP das Gesicht der Stadt.

Heute Dienstleistungsmetropole

Die führende Rolle hat jedoch der Dienstleistungssektor übernommen. Das kulturelle Angebot ist so vielfältig wie einzigartig. Es gibt eine Fülle an Festivals, Konzerten und Aufführungen. Andrew Lloyd Webbers wohl erfolgreichstes Musical Starlight Express ist seit 1988 ein Publikumsmagnet in Bochum. Aber auch das Bochumer Schauspielhaus, das Zeiss-Planetarium, die Sternwarte und die Jahrhunderthalle machen die Stadt überregional gekannt. Ebenso mannigfaltig präsentiert sich die Bochumer Museumslandschaft. Zu den bedeutendsten gehören die Kunstsammlung Museum Bochum und das Deutsche Bergbaumuseum.

Bei einem Besuch der Stadt Bochum kommt man nicht an dem Bermudadreieck vorbei. Die Bochumer Kneipenmeile beheimatet 60 gastronomische Betriebe und bewirtet jährlich über drei Millionen Gäste. Bei großen Festivals wie dem Festival Bochum Total drängen schon mal bis zu 400.000 Besucher pro Tag in dem bedeutsamsten Kneipenzentrum des Ruhrgebiets.