Startseite

Günstige Gaspreise in Essen

Infos rund um günstige Gaspreise in Essen finden Sie auf Gas-Magazin.de. Wer noch nie seinen Gastarif gewechselt hat, wird nach dem Grundversorgungstarif beliefert. Dies ist in Essen (Nordrhein-Westfalen) der Tarif Grundversorgung vom Gasanbieter Stadtwerke Essen. Die Grundversorgung ist meist vergleichsweise teuer, günstigere Gaspreise bekommt man, indem man einen Gasvergleich durchführt und zu einem günstigeren Anbieter wechselt.

Die folgende Tabelle zeigt den aktuellen Preis der Grundversorgung und einen günstigen alternativen Gasanbieter für 45127 Essen im Vergleich. Die Preise sind jeweils Gesamtkosten im ersten Jahr.

Gas-
Verbrauch

Gaspreise in der Grundversorgung

Günstiger Gasanbieter in 45127 Essen

Weitere Gasanbieter für 45127 Essen

7000 kWh
pro Jahr
554,70 Euro

364,59 € im 1. Jahr

190,11 € gespart

Anbieter: immergrün! Energie

» Jetzt Gaspreise vergleichen
14000 kWh
pro Jahr
991,12 Euro

614,76 € im 1. Jahr

376,36 € gespart

Anbieter: voltera

» Jetzt Gaspreise vergleichen
20000 kWh
pro Jahr
1.365,19 Euro

839,16 € im 1. Jahr

526,03 € gespart

Anbieter: immergrün! Energie

» Jetzt Gaspreise vergleichen
30000 kWh
pro Jahr
1.988,64 Euro

1.229,41 € im 1. Jahr

759,23 € gespart

Anbieter: ExtraEnergie

» Jetzt Gaspreise vergleichen

Gaspreise vergleichen für 45127 Essen

Möchten Sie für Ihren genauen Gasverbrauch in Kilowattstunden den Gaspreis in Essen ermitteln, dann nutzen Sie unseren Gaspreisvergleich. Dieser zeigt Ihnen die verfügbaren Anbieter und Tarife. Sie können das Ergebnis weiter filtern, wenn Sie z.B. nur Biogas oder nur Tarife mit Preisgarantie angezeigt bekommen möchten. Unser Tipp: Vergleichen Sie auch Strompreise in Essen, um Ihre Energiekosten noch weiter zu senken.

Gaspreisvergleich für Essen
Ratgeber rund um den Gasanbieterwechsel

Gasanbieter in Essen

Lokaler Gasanbieter der Halbmillionenstadt ist die Stadtwerke Essen AG, die auch das Essener Erdgasnetz betreibt und die Stadt seit 1867 versorgt. In Essen hatte auch die E.ON Ruhrgas AG ihren Stammsitz, bis sie 2013 mit der E.ON Global Commodities SE verschmolzen wurde. Die Bürger in Essen haben aber die Wahl zwischen vielen weiteren Gasversorgern, die in der Region Gas anbieten. Eprimo, Vattenfall, Yello und Sauber Energie sind nur einige davon.

Essen: Die Kulturmetropole im Pott

Kaum ein Gesicht einer Stadt hat sich den den letzten Jahrzehnten so sehr gewandelt wie das Essens. Früher einst der Inbegriff für die Montanindustrie, ist die Stadt heute eine moderne Handels- und Dienstleistungsmetropole. Einige der größten deutschen Unternehmen haben ihren Hauptverwaltungssitz in Essen, darunter der Energieversorger RWE, E.ON Ruhrgas, die RAG Aktiengesellschaft, die Karstadt-Quelle AG, die Thyssen-Krupp AG und die Hochtief AG. Wichtiger Faktor im Wirtschaftsleben ist die Messe Essen. Hier finden jährlich neben zahlreichen kleineren Spezialmessen auch einige internationale Leitmessen wie die Jugendmesse You, die Security und die Equitana statt.

EssenBlick auf die Industrie- und Messestadt Essen.© Dieter Brockmann / Fotolia.com

Relikte aus alter Zeit

Die Industriemonumente von einst stehen heute sinnbildlich für den erfolgreichen Strukturwandel. Das Essener Zeche Zollverein wurde als Wahrzeichen des Ruhrgebiets zusammen mit dem angrenzenden Areal der Kokerei von der UNESCO in den Rang des Weltkulturerbes erhoben. Sie ist unter anderem Sitz des Pact Zollverein und des Design Zentrums Nordrhein-Westfalen. Ein weiteres imposantes Relikt des Industriezeitalters ist das Colosseum am Berliner Platz. Die historische Werkshalle der Firma Krupp ist heute ein imposantes Musicaltheater. Auf der Bühne spielten Erfolgsmusicals wie Phantom der Oper und der Welterfolg Mamma Mia mit den Hits von ABBA.

Grüne Stadt mit Kultur

Essen eilt der Ruf als Kulturstadt voraus. Nicht umsonst wurde die Stadt stellvertretend für das Ruhrgebiet zur Kulturhauptstadt Europas 2010 ernannt. Weit über die Grenzen der Region ist Essen für das Varieté-Theater GOP, das Grillo-Theater und die Aalto-Oper bekannt. Eine der bedeutendsten Kunstsammlung für Romantik, Impressionismus und Expressionismus beheimatet das Folkwang Museum. Ein Muss für Kunstliebhaber ist zudem ein Besuch des Essener Münster, in dessen direkter Nachbarschaft sich die Domschatzkammer findet. Der Domschatz ist eine der bedeutendsten Sammlungen kirchlicher Kunstwerke in Deutschland. Interessante Ausstellungen kann man darüber hinaus in der Villa Hügel, dem früheren Wohnsitz der Familie Krupp, bewundern.

Anders als man vermuten könnte, wird Essens Stadtbild von vielen Grünflächen eingerahmt. Ein beliebter Treffpunkt für Angler, Ruderer und Inline-Skater ist der Baldeneysee. Zum Entspannen und Erholen lädt aber auch die Gruga ein - einer der größten Stadtparks Deutschlands.