Startseite
Geld sparen

Heizkosten senken: Tipps zum Heizkosten und Geld sparen

Nicht immer liegt es allein an den Energiezulieferern, wenn die Heizkosten zu hoch sind. Oft trägt der Verbraucher selbst zu der horrenden Nachzahlung bei, die er am Jahresende mit der Heizkostenabrechnung erhält. Allerdings ist es für jeden möglich, durch verändertes Verhalten und ohne große Investitionen die Heizkosten zu senken.

Kosten Heizung© Tanja Bagusat / Fotolia.com

Heizkosten senken durch das eigene Verhalten

Zunächst sollte sich der Verbraucher darüber Gedanken machen, wie warm er es tatsächlich haben möchte. Am einfachsten lassen sich die Heizkosten senken, wenn man weniger heizt. Ist es notwendig, im Winter nur mit T-Shirt bekleidet durch die Wohnung zu laufen? Die Heizung etwas runter stellen und dafür einen dickeren Pullover anziehen – schon sind die ersten Euro gespart.

Des Weiteren hilft auch das richtige Heiz- und Lüftverhalten beim Energie sparen. Verbrauchte Luft kann die Wohnung nicht aufheizen. Heizkosten senken kann man, so raten Experten, auch, indem man im Winter zwei- bis dreimal am Tag für zehn Minuten stoßweise durchlüftet. Außerdem kann die Sonne genutzt werden, um Heizkosten zu senken. Viele denken da sofort an Solarenergie. Aber es reicht schon aus, wenn bei Sonneneinstrahlung einfach mal die Rollläden oben gelassen werden. So heizt sich der Raum von alleine auf.

Heizkosten senken: Kleine Investitionen, große Wirkung

Wer Heizkosten senken will oder muss, sollte vor allem die alten Heizungen überprüfen lassen. Diese müssen zum Beispiel regelmäßig entlüftet werden, um wieder volle Leistung erbringen zu können. Dafür müssen entweder ein Wartungsdienst gerufen oder automatische Entlüfter installiert werden. Heizkosten senken ist auch mit Heizreglern möglich. Mit diesen kann der Verbraucher bestimmen, zu welcher Uhrzeit die Heizung auf welche Temperatur aufheizen soll. Vor allem Hauseigentümer, die es sich finanziell leisten können, sollten indes über eine Fassadendämmung nachdenken. Auch die Installation eines neuen, energieeffizienten Heizungssystems ist sinnvoll, um Heizkosten zu senken.

Heizkosten senken durch Wechsel des Gasanbieters

Nicht zuletzt sind natürlich auch die hohen Energiepreise schuld daran, wenn die Heizkostenabrechnung jedes Jahr höher ausfällt. Abgesehen von den aufgeführten Maßnahmen hilft auch ein Gaskostenvergleich dabei, einen günstigeren Energieversorger zu finden und so die Heizkosten zu senken.

Gaspreise vergleichen