Startseite

Strompreise werden auch in den kommenden Jahren steigen

Die Strompreise steigen und steigen immer mehr. Das hat unterschiedliche Gründe, die sowohl politischer als auch wirtschaftlicher Natur sind. Nach wie vor nehmen viele Stromkunden die Erhöhungen der Strompreise einfach hin, ohne ein Vergleichsangebot einzuholen.

Doch Stromkunden können seit vielen Jahren ihren Stromanbieter frei wählen. So kann man natürlich Geld sparen, man kann dergestalt aber auch den Wettbewerb zwischen den Stromanbietern ankurbeln. Der Wechsel ist übrigens entgegen der Erwartungen nicht besonders aufwändig und man kann dabei mehrere hundert Euro pro Jahr sparen – sogar bei vergleichbaren Konditionen.

Strompreise vergleichen und Geld sparen!

Strompreise mithilfe des Rechners vergleichen

Einen neuen Stromanbieter findet man am sinnvollsten, indem man mehrere Anbieter miteinander vergleicht. Das geht am schnellsten über unseren Stromvergleich. Hier muss man lediglich zwei Angaben machen, nämlich die Postleitzahl des eigenen Wohnorts und den bisherigen Jahresverbrauch in den Rechner eintippen und bekommt dann eine Liste mit allen verfügbaren Stromanbietern und deren Strompreise. Die Liste ist dabei auf die persönlichen Angaben zugeschnitten. So kann man auf einen Blick alle in Frage kommenden Stromanbieter und deren Strompreise vergleichen. Man sollte dabei allerdings nicht nur auf die Strompreise an sich, sondern auch auf die Konditionen des jeweiligen Tarifs achten. Diese können den Tarif unter Umständen im zweiten Jahr teurer machen, wenn Boni oder andere Guthaben nicht mehr im Tarif enthalten sind.

Anbieter wechseln und damit Strompreise drücken

Wenn man sich dann einen neuen Anbieter ausgesucht hat, dessen Strompreise und sonstige Konditionen zufriedenstellend sind, kann man auch gleich online wechseln. Der Online-Wechsel geht schnell, zu vielen Anbietern können Sie über Gas-Magazin.de einfach online wechseln. Der neue Stromanbieter kündigt für seinen neuen Kunden beim alten Versorger. Den Wechsel an sich bekommen die meisten Kunden erst bei der neuen Rechnung mit, die dann günstigere Strompreise beinhaltet.

Blick nicht nur auf die Strompreise richten

Überdies ist es empfehlenswert, nicht nur die vielleicht billigeren Strompreise im Blick zu haben, wenn man sich einen neuen Anbieter aussucht, sondern alle Konditionen einem genaueren Check zu unterziehen. So ist es sinnvoll, nach einem Versorger zu schauen, der eine Preisgarantie offeriert. Auch solche Garantie unterscheiden sich übrigens vielfach. Zudem raten Experten zu solchen Anbietern, die einen guten Service bieten und positive Bewertungen erhalten haben. Es sollten also nicht nur die Strompreise ausschlaggebend sein, wenn man sich auf die Suche nach einem neuen Anbieter macht.